Marokko 0: Vor_Fahrt_Gedanken

In etwa zwei Stunden nehme ich den Bus, um zum Flughafen zu kommen. Morgen früh bin ich in Marokko.

Die Zeit in der Nacht vor der eigentlichen Reise ist immer eine Unruhe. Und auch typischerweise die Zeit, in der Zweifel auftreten, falls sie denn kommen sollten. Ich habe mein Zimmer heute Morgen geräumt und alles, was ich für die nächsten drei Wochen für unentbehrlich hielt, aufgereiht. Und mit Erstaunen festgestellt, dass es tatsächlich in meine Handtasche passt, inklusive Trinkflasche und ein paar Keksen. Die Gürteltasche ist ein Extra, weil meine Freundin Manon sie mir gerade erst mit der Post geschickt hatte und das schöne Stück einen Ausflug wohl verdient hat.

Und die zaghaften Gedanken? Naja, ich kam gerade ins College zurück und spürte die Kälte auf dem Weg, was mir von den Zehenspitzen aufwärts deutlich machte, dass ich nicht besonders viele Klamotten dabei habe. Und keinen Schlafsack. Und mein Bruder hat kürzlich gewarnt, wie kalt die Wüste wirklich sei, und ich solle mich doch nicht so anstellen. Ich mit meinen Extrawürsten. Ich, die ich nicht normal reisen kann, so mit Hostels und Plan und allem im Gepäck. 

Aber ich fasse Mut. Darum geht es ja bei Selbstexperimenten und sowieso Erfahrungen... Und ich will lieber grandios scheitern* als eine nette, reibungslose Tour gehabt zu haben. Hier geht's ja nicht um nett. Worum es eigentlich geht, weiß ich auch noch nicht so ganz. Zumindest nicht auf einem Level, auf dem ich es in Worte fassen könnte. Aber wichtig ist es trotzdem, ganz, ganz wichtig.

Die Augen öffnen, Leben lernen - all das sind Platitüden, die eine Spur dazu liefern, worauf ich hinauswill. Aber jetzt geht es vor allem erst um die Erfahrung selbst. In welche Schubladen das passt, oder auch nicht, kann ich euch danach ja mitteilen.

 

*In dieser Hinsicht bedeutet Scheitern sowieso nur, eine neue Tasche vor Ort zu kaufen und sie mit den Dingen zu füllen, die ich nicht gebracht habe. Als mir das klar wurde, war ich sicher, dass der Versuch das Risiko wert ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0