Weltreisenden und Marokko-Update

Das Spannendste zuerst: Ich darf am Sonntag die bloggende Fahrrad-Weltreisende Emily Chappell interviewen, die zum International Women's Day in Oxford ist. Hoffentlich kommt daraus ein Artikel zustande, idealerweise Auftakt einer Reise-Trilogie über den Zeitraum der Osterferien hinweg. Ich bin gespannt, ob das in mein so großkotzig im letzten Blogpost angekündigtes Projekt passt, jedenfalls schreibt sie in ihrem Blog auch im Sinne einer "Reise-Feministin", ein bisschen in der Tradition der frühen Erkunderinnen, die sich nicht von Männern von ihren Abenteuern abhielten ließen. Für alle mit Englischkenntnissen ist der Blog wirklich lesenswert, da er neben ihren eigenen Erfahrungen auch Interviews mit anderen Abenteuer-Frauen enthält.

 

Ein paar Updates auf der Reise-Seite: Bro's Flug geht in fünf Tagen (!!), ich folge am 13. Bisher sieht unsere Route noch relativ deckungsgleich aus, abgesehen davon, dass er mehr Zeit haben wird. Mal sehen, was wir dann in Marokko entscheiden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0