Revision: Paradies - oh lala

Der Strand kann mich doch noch begeistern

Ich weiss, Nordgoa war nicht so meins. Kein Grund, Indiens Straende enttaeuscht zu verlassen!

Es hat begonnen, als wir uns nach Palolem bewegt haben, in den Sueden Goas. Palmen ueberall und dann haben wir auch noch ein Zimmer direkt am Strand, vielleicht hundert Meter zum Meer, gefunden. Und jetzt, Gokarna, Om-Beach.

Das toppt alles. Die Geschaeftigkeit Goas ist hier nicht mehr zu spueren, die Reisenden sind meistens Langzeit-Bleiber mit gewissem Hippie-Flair. Genau das Richtige fuer mich (zwinker).

 

Bin jetzt gerade im Internet-Cafe, da es hier am Ende der Welt natuerlich kein WLAN gibt. Schon gar nicht in meinem Restaurant-Hüettenplatz ganz am Ende des Strandes, schon auf dem Huegel. Was fuer eine Aussicht wir bei Ankunft hatten! Sonnenuntergang/Felsen/Brandung/Strand.

Ja genau, ich bin sprachlos. Lehne mich also kurz zurueck, um morgen widerwillig nach Udupi/Mangalore/Kochi, kurz, Richtung Sueden aufzumachen.

Mich kribbelts aber sowieso schon wieder, die Transportwege Indiens zu erkunden und mich der Herausforderung zu stellen... Sonst waere es doch fast schon wieder langweilig.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0