Ein letzter Tag

Hm, heute ist mein letzter dieser schoenen Hausboot-Tage. Es ist natuerlich schade, diesen wundervollen Platz ueberhaupt irgendwann verlassen zu muessen, aber immerhin hatte ich ganze zwei Wochen hier. Sehr, sehr schoene zwei Wochen. Andererseits bin ich jetzt schon so gewoehnt an diesen Ort und dessen Bewohner, dass es gut ist, mal wieder woanders hinzugehen. So bleibt das Leben spannend. Jaah, und morgen geht das Abenteuer dann weiter, und zwar auf ganz, naja, andere Art. (wie gesagt: Abwechslung braucht der Mensch).

Ich weiss gar nicht, ob ich's schon gesagt habe, jedenfalls fahre ich morgen frueh nach Birmingham, um von dort aus nach WALES zu gehen. Das ist pretty cool, weil ich da immer schon mal hinwollte. Ausserdem wird das definitiv anders sein als London! Am Wochenende werde ich dann auch endlich mal die britische countryside geniessen koennen auf einem Wander-/Campingtrip (via Couchsurfing) in Wales um dann naechste Woche nach Cardiff zu gehen.

Wenn alles gut geht, werde ich dort von Freunden von Sam empfangen werden, eine weitere huebsche halbe Woche verbringen und am 19. mit dem Bus nach London zurueckzufahren und von dort aus weiter nach - Mannheim! Ist das nicht mal ein Plan? :-)

Jedenfalls freue ich mich unheimlich auf's Meer und die Kueste und, ja, ein bisschen Natur nach dem ganzen Stadtgemief!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0